Überraschend: Der ACATIS Aktien Deutschland ELM wird erster nachhaltiger Deutschland-Aktienfonds nach ACATIS Fair Value Kriterien

Kategorie: Unternehmensneuigkeiten

Frankfurt am Main, 6. August 2020
Die ACATIS Investment KVG mbH und die Ehrke & Lübberstedt AG erweitern die Selektionskriterien bei dem von ihnen gemeinsam gemanagten/ beratenen ACATIS Aktien Deutschland ELM Fonds um Nachhaltigkeitsaspekte. Damit ist er überraschenderweise der erste nachhaltige Deutschland-Aktienfonds. Der seit 18 Jahren erfolgreiche Investmentprozess für die Aktienauswahl bleibt davon unberührt. Durch die Kombination von Nachhaltigkeit und deutschen Value Investments sollte der Fonds einen einzigartigen Mehrwert für  Investoren liefern können.

Mit dieser Ergänzung um Nachhaltigkeit möchten die beiden Häuser Vorreiter sein, denn Nachhaltigkeit wird in den nächsten Jahren immer stärker im Fokus stehen und das Anlageverhalten der Investoren beeinflussen. Mittelfristig wird im Asset Management Nachhaltigkeit eine eigenständige Asset Klasse werden, so wie früher auch Small und Mid Caps.

Als Grundlage für die Auswertung der Titel nach Nachhaltigkeitskriterien dient der ACATIS Fair Value Nachhaltigkeitsansatz, der bereits beim ACATIS Fair Value Aktien Global, ACATIS Fair Value Modulor Vermögensverwaltungsfonds und ACATIS Fair Value Bonds sowie einigen Mandaten angewendet wird. Diese Kriterien hat ACATIS vor über zehn Jahren mit Investoren erarbeitet. Seitdem werden sie laufend ausgebaut, verfeinert und ergänzt.
Das speziell erstellte Nachhaltigkeitsresearch bezieht ACATIS zudem exklusiv von der unabhängigen Ratingagentur imug Vigeo Eiris. Dadurch ACATIS ist ein unabhängiges Nachhaltigkeitsscreening für die Fonds gewährleistet. Zusätzlich gibt es bei den Fonds einen unabhängigen Nachhaltigkeitsbeirat, der stellvertretend für die Anleger die Einhaltung der Kriterien und ihre Aktualität überwacht.

Für die Umstellung des ACATIS Aktien Deutschland ELM Fonds wurden zahlreiche Individualratings angefertigt. Im Rahmen der Umstellung mussten nur die Aktien von zwei Unternehmen aus dem bestehenden Portfolio verkauft werden.

Zwei Pioniere hingegen bei der Nachhaltigkeit sind die Unternehmen Encavis und Jungheinrich, die im Fonds enthalten sind. Encavis ist einer der führenden unabhängigen Stromproduzenten aus erneuerbaren Energien in Europa. Bereits 2009 wurden die ersten Solarparks und 2010 die ersten Windparks erworben. Damit war Encavis einer der Wegbereiter im „Renewable Energy“-Markt. Mittlerweile betreibt das Unternehmen 187 Solarparks und 82 Windkraftanlagen mit einer Leistung von über 2,4 GW in Deutschland, Dänemark, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Italien, den Niederlanden, Schweden, Spanien und Österreich. Encavis profitiert klar von den strengen politischen Vorgaben zur CO2-Reduktion, die konventionelle Energieerzeuger weltweit immer mehr zurückdrängen.

Das Unternehmen Jungheinrich ist Vorreiter bei der Elektrifizierung und bei der Lithium-Ionen-Technologie. Während viele nur darüber reden, war die Fahrzeugflotte des Unternehmens schon immer überwiegend elektrifiziert. Beispielsweise wurde bereits 1950 der erste Elektro-Gabelstapler „Ameise“ eingeführt, und seit 2011 nutzt Jungheinrich Lithium-Ionen-Batterien. Dadurch wird eine deutliche Senkung des CO2-Ausstoßes (52% weniger gegenüber dieselbetriebenen Modellen) erreicht, die Wartung entfällt und die Lebensdauer verlängert sich um das Dreifache.

Der ACATIS Aktien Deutschland ELM erzielte seit seiner Auflage am 3. Januar 2003 ein Plus von 426,0 Prozent (+9,9% p.a./ Daten per 31.07.2020). Für den Fonds werden Titel jeder Größenordnung aktiv und antizyklisch auf Basis der Value-Strategie von Warren Buffett gesucht. Bei der Auswahl der Titel konzentriert sich das Portfoliomanagement auf unterbewertete Weltmarktführer in Nischenmärkten. Diese starke Ausrichtung auf Weltmarktführer reduziert die Abhängigkeit vom deutschen Markt, weil die Firmen nicht auf diesen beschränkt sind. Um solche Firmen zu finden, spielen im Investmentprozess die folgenden drei Erfolgsfaktoren die entscheidende Rolle: die Stärke des Geschäftsmodells, die Qualität des Managements sowie eine attraktive Bewertung.

ACATIS Investment Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH und Ehrke & Lübberstedt AG
Die ACATIS Investment Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH wurde 1994 in Frankfurt am Main gegründet. Die Kernkompetenz des Unternehmens ist das Value Investing nach Benjamin Graham und Warren Buffett. ACATIS betreut heute mehrere Investmentfonds, darunter Aktien-, Misch- und Rentenfonds sowie Mandate. Das verwaltete Vermögen liegt bei rund 8,8 Mrd. Euro (31.07.2020). Für den ACATIS Aktien Deutschland ELM hat sich ACATIS mit der Firma Ehrke & Lübberstedt einen exzellenten Deutschland-Experten ins Boot geholt. Ehrke & Lübberstedt wurde 1995 als Finanzdienstleistungsunternehmen in Lübeck gegründet. Seit 2018 ist das Unternehmen mit der Zulassung nach §32 KWG ausgestattet. Ehrke & Lübberstedt betreut den Fonds als Berater seit seiner Auflage im Jahre 2003.

Die komplette Pressemitteilung als pdf-Dokument können Sie hier ansehen.

Kontakt

Möchten Sie von uns automatisch auf dem neuesten Stand gehalten werden?

Dann füllen Sie bitte unser Kontaktformular aus und wir werden Sie in unseren Verteiler aufnehmen.